08071 - 8036

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag: 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr;
Samstag: 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Haben Sie Fragen zu folgenden Themen, auf die Sie bisher keine Antwort bekommen haben?

Schlafen: Betten, Bettgestelle, Matratzen, Zudecken, etc.
Wäsche: Bettwäsche, Nachtwäsche, Badetücher, Handtücher, Tischwäsche, usw.
Reinigung & Wäsche von Federn und Daunen
Nähen & Sticken

Wir bieten Ihnen auf dieser Seite die Möglichkeit uns genau diese Fragen zu stellen.

25.07.2015

Guten Abend, Wir schlafen seit 10 jahren in einen Treca Bett und beabsichtigen die Matratze auszutauschen. Wir würden inzwischen eine Schramm Matratze bevorzugen. Lassen sich die beiden Systeme kombinieren? Herzlichen Dank und viele grüße

Guten Tag ! Man müsste mal sehen wie die Unterfederung im Treca Bett aussieht bzw. ob diese noch genug Stützkraft hat. Dies kann ich von hier aus nicht beurteilen. Grundsätzlich ist ein gepolsterter Unterbau mit 100% Auflagefläche für eine Schramm Matratze geeignet. Aber wie gesagt ich kann von hier aus nicht beurteilen ob das Bett passt. Schramm verwendet bei den Untermatratzen ofenvergütete Federn die eine extrem lange Haltbarkeit aufweisen. Ob dies vor 10 Jahren bei Treca so auch gefertigt wurde, kann ich nicht 100% sagen, glaube es aber nicht. Also wie gesagt um sicher zu gehen würde ich das Bett von einem Fachmann mal ansehen lassen. Mit freundlichen Grüßen

08.07.2015

Vielen Dank für die Antwort. Können Sie alternativ einen Matratzenschutz oder Topper empfehlen, ohne Nässeschutz?

Guten Tag ! Etwas verspätete die Antwort - Entschuldigung ! Wir verwenden als Auflagen immer das Programm von Formesse. Hier gibt es je nach Wärmebedarf Auflagen die einen Elasthan Anteil haben. Dies hat den Vorteil das die Auflage dehnbar ist und sich dem Körper anpasst. Es gibt ein sogenanntes Edelmolton und eine Klima Auflage mit Tencel Anteil. Übrigens werden die Auflagen wie ein Spannbetttuch bezogen und verrutschen somit nicht, wie es oft bei Auflagen mit Eckgummis der Fall ist. Mit freundlichen Grüßen

08.07.2015

Vielen Dank für die Antwort. Können Sie alternativ einen Matratzenschutz oder Topper empfehlen, ohne Nässeschutz?

Guten Tag ! Etwas verspätete die Antwort - Entschuldigung ! Wir verwenden als Auflagen immer das Programm von Formesse. Hier gibt es je nach Wärmebedarf Auflagen die einen Elasthan Anteil haben. Dies hat den Vorteil das die Auflage dehnbar ist und sich dem Körper anpasst. Es gibt ein sogenanntes Edelmolton und eine Klima Auflage mit Tencel Anteil. Übrigens werden die Auflagen wie ein Spannbetttuch bezogen und verrutschen somit nicht, wie es oft bei Auflagen mit Eckgummis der Fall ist. Mit freundlichen Grüßen

30.06.2015

Hallo, wir suchen für unser Schrammbett eine möglichst Wasserdichte Matratzenauflage. Können Sie eine Empfehlung aussprechen, die möglichst atmungsaktiv ist und nicht zu einem Wärmestau führt. Danke

Guten Tag ! Wenn es wirklich wasserdicht ist, gibt es eigentlich so gut wie keine Auflage die auch wärmer ist also ohne. Wir führen in diesem Bereich die Auflagen von Bed Care. Hier gibt es qualitativ unterschiedliche Auflagen. Von Einlagen in kleinerem Format 70x170 cm, oder mit Eckgummis. Aber wie gesagt, wärmer wird das mit solchen Auflagen immer sein. mfg

12.05.2015

Lieber Herr Klobeck, wir haben die Schramm Matratzen Mythos und Davina intensiv probegelegen und sind bei der Mythos mit Untermatratze und dem Kamelhaartopper hängegeblieben. Meine Frau (1,75 m / 65 kg) hat sich mit Härtegrad 3 und ich (1,81 m / 85 kg) mit Härtegrad 4 wohl gefühlt. Die Wirbelsäule hatte hier bei uns beiden eine schöne Linie ergeben. Nun haben wir Zweifel, ob dies - gerade im Schulterbereich - nicht zu hart sein könnte. Auch einige Fragen in Ihrem Forum haben mich hellhörig gemacht. Generell mögen wir es eher fester und schlafen in Hotels die zumeist eher festere Matratzen einsetzen (zuletzt auf einer Treca Imperial Palace Premium 27) zumeist sehr gut (außer die Betten sind "bretthart"). Würde mich über eine (erste) Einschätzung freuen. Vielen Dank und beste Grüße N. Jensen

Guten Tag ! Entschuldigen Sie bitte die Verspätung. Die Frage habe ich leider übersehen. Tja echt schwierig via Bettenforum eine Einschätzung zu geben. Sie liegen mit Ihren Gewichtsangaben ja sehr gut was die Empfehlung betrifft. Bei 65 kg kann man sich aber schon auch Gedanken wegen der Rezeptur 2 machen, gerade im Schulterbereich. Bei 85 kg in Kombination mit dem richtigen Kissen hätte ich da jetzt weniger bedenken. Außerdem haben Sie ja als "Wolke" noch den Topper oben drauf das müsste passen. Aber wie gesagt, bei den Rezepturen 2 bzw. 3 müsste ich sehen wie Sie auf den jeweiligen Matratzen liegen. Tendenz von meiner Seite aus eher 2 !! mfg

09.05.2015

Hallo Herr Klobeck, wo ist der Unterschied zwischen der Matratze im Schramm purebed vs. der Schramm Mythos? Besten Dank. Mfg

Guten Tag ! Die Schramm Purebed Matratzen entsprechen in etwa den Emotion Matratzen, nur mit anderen Polstermaterialien. Der Taschenfederkern wird bei Mythos ofenvergütet und dann per Hand in die Taschen eingenäht, was eine noch viel aufwendigere Zoneneinteilung zur Folge hat. Zusätzlich ist im Schulterbereich der Oberstoff aus einem dehnbaren Material und man kann zwischen 5 verschiedenen Festigkeiten wählen (Bei Purebed gibt es 3 verschiedene Festigkeiten). Als Abdeckung wird bei Mythos noch eine Talalylatex verwendet. Die einzelnen Polsterschichten sind ebenfalls hochwertiger. Wie der Preis schon erahnen lässt kann man die beiden Produkte nur schwer miteinander vergleichen. mfg

05.05.2015

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Da haben sie uns sehr geholfen. Eine Frage haben wir noch: Wie hoch sind die Untermatratzen von Schramm? Haben diese alle die gleiche Höhe? Könnte man in einem Doppelbett also etwa eine mit Motor (etwa um-202) mit einer Untermatratze ohne Motor kombinieren? Sollte eigentlich, da Sie auch die Entlüftungswirkung von den Untermatratzen ansprachen, Luft unter dem Bett zirkulieren. Wir haben nämlich einen Bettkasten drum herum bauen lassen.

Guten Tag ! Die Untermatratzen von Schramm brauchen eine Einlegehöhe von ca. 15cm. Also gemessen von Lattenrost Auflageleiste bis Bettoberkante. Die motorische Untermatratze und die nicht verstellbare haben die gleiche Höhe. Der Bettkasten schwächt die Luftzirkulation schon sehr. Ich rate davon immer ab. Vielleicht können Sie für die Belüftung ein paar Schlitze oder Löcher einbauen. Zudem brauchen Sie auch einen Ausgang für das Kabel !. Um Details genauer zu besprechen könnten Sie mich auch gerne unter 08071/8036 telefonisch kontaktieren. mfg

05.05.2015

Schade. Das sind bei uns nur 12,5 bis max 13 cm. Also können wir eine Schramm Untermatratze garnicht benutzen mit unserer Mythos? Wie hoch ist die Untermatratze? Das mit Stromausgang wäre demhingegen kein Problem da Bettkasten am Kopfende offen ist

Das wird ganz schön eng. Die Untermatratze ist am Rand ca. 10cm, durch die Polsterung in der Mitte aber ca.11,5 cm. Wenn Sie bei 12,5cm die Mythos darauf legen, sehen Sie am Rand die Untermatratze, das ist nicht ganz optimal. Wenn Sie in der Nähe von Wasserburg wohnen würden könnte ich Ihnen ein Untermatratzenmuster ausleihen dann könnten Sie sich das mal ansehen. mfg

01.05.2015

Hallo Herr Klobeck, Wir haben eine Schramm Matratze Mythos S Rezeptur 2+3 in eine yomo Bett von Möller Design mit den unverstellbaren Lattenrosten von Möller. Den topper von Schramm haben wir wieder weggenommen da zu weich und hexenschuss. Was bringt nun noch eine Untermatratze von Schramm (etwa UM-100 junior) außer der Möglichkeit der elektrischen Verstellung für bessere liegequalität? Würde nicht auch ein 7 Zonen Lattenrost eines anderen Herstellers den gleichen Dienst tun, etwa Nova Dream line? Die Matratze ist doch eigentlich so dick, was für eine Wirkung hat dann noch die Untermatratze von Schramm Mit freundlichen Grüßen Danke

Guten Tag ! Mit einer Untermatratze haben alle Federn der Taschenfederkernmatratze Mythos eine 100%ige Auflagefläche. Bei einem Einsatz eines Holzlattenrostes nur zu 50%. An den Stellen bei denen Holz ist, zirkuliert zusätzlich auch keine Luft, während die Untermatratze durch das Baumwollgewebe zu 100% Luftdurchlässig ist. Zudem sind die Federn der Schramm-Untermatratze vorgespannt und geben somit gleich Unterstützung. Oftmals meint man durch die hohe Matratze geht nichts auf den Lattenrost durch. Es ist jedoch so, dass die komplette Belastung, die auf die Matratze kommt, auch auf Lattenrost durchkommt. Wenn Sie in der Nähe von Wasserburg wohnen würden, könnte ich Ihnen eine solche Untermatratze gerne mal probeweise für Sie zu Hause zur Verfügung stellen, dann würden Sie den Unterschied sofort spüren. mfg

06.03.2015
01.03.2015
18.02.2015

Kann man eine Swissflex SF 747 mit Velourstoff (89% gekämmte Baumwolle, 11% Polyester), 500mg reine Lammschurwolle überhaupt waschen (Spezialprogramm mit 25 Grad für Naturhaarsachen) oder kann sie nur chemisch reinigen?

Guten Tag ! Wir haben in unserem Geschäft eine Naturhaarwaschmaschine bei der wir solche Bezüge waschen können. Ich weiss aber nicht ob dies auch mit Ihrer Maschine möglich ist. Vermutlich ist dieses Spezialprogramm für eine solche Wäsche geeignet, ich kann das aber nicht garantieren, das Risiko, dass der Bezug danach nicht mehr passt ist auf jeden Fall gegeben. Leider kann ich Ihnen da nicht weiterhelfen. mfg

31.01.2015
30.01.2015

Sehr geehrter Herr Klobeck, ich hätte kurz eine Frage zu Velda Taschenfederkernmatratzen (Pocket Royal Boxspringmatratze). Diese gibt es in drei Festigkeiten: soft, medium und fest. Wie sind die Herstellerempfehlungen bzgl. der Härtegrade. Bis wieviel kg Körpergewicht wird soft empfohlen und ab welchem Körpergewicht medium. Vielen Dank für eine kurze Antwort. Mit freundlichen Grüßen Renate Riedel

Guten Tag ! Es kommt natürlich auch darauf an, wie groß man ist. Bei 1,50 m Körpergröße und 60 kg würde ich eher zu Medium raten. Bei 1,70 m Körpergröße und 60kg eher zu soft, wobei eine endgültige Empfehlung nur möglich ist, wenn man sieht wie die jeweilige Person auf der Matratze liegt. Grundsätzlich würde ich es ungefähr so einstufen: bis ca. 60 kg Ausführung soft. 60kg bis 85 kg Ausführung Medium (je nach Körpergröße) Über 80 kg Ausführung fest. mfg

14.01.2015

Sehr geehrter Herr Klobeck, wir haben vor Kurzem ein Boxspringbett (Taschenfederkern) von Möller Design erworben - allerdings mit einer Marquis Matratze von Ducal Literie (wohl aufgekauft durch Velda). Nun hat meine Freundin auf der Matratze massive Probleme (Rückenschmerzen, Becken sinkt in eine Kuhle, etc.). auch ein zusätzlicher Topper hat dies nicht geändert. Daher haben wir uns dazu entschieden, mindestens die Matratze zu tauschen. Als eine Option haben wir die Grand Duc von Velda angeboten bekommen. Nun zu meiner Frage: Wie ist die Qualität der Grand Duc und ist eine Verbesserung so möglich? Und ist es immer notwendig, Boxspring und Matratze unbedingt vom gleichen Hersteller zu wählen oder nicht? Danke im Voraus. Gruß T. Bongers

Guten Tag ! Das ist wirklich schwierig zu beantworten. Ich müsste sehen wie Ihre Freundin auf den jeweiligen Matratzen liegt. Es gibt ja auch unterschiedliche Festigkeiten. Grundsätzlich würde ich in diesem Fall eher versuchen eine Testmatratze zu bekommen, damit Sie nicht wieder einen Fehlkauf tätigen. Durch die hohe Aufpolsterung ergibt sich bei den Boxspringbetten immer eher eine Liegekuhle, da sich das Material verpresst. Bei der Grand Duc sind in der Oberfläche noch kleine Micro-Pocket-Federn eingebaut, diese sind eher weich würde ich sagen. Haben Sie die Matratze mal getestet, damit Sie einen Vergleich mit der Matratze zu Hause haben ? Also wie gesagt würde ich versuchen eine Testmatratze aus der Ausstellung oder so zu bekommen, einen anderen Rat kann ich Ihnen leider nicht geben. mfg

05.01.2015

Sehr geehrter Herr Klobeck Vorab wünsche ich Ihnen noch alles Gute im Neuen Jahr! Nun zu meiner Frage; ich schlafe auf einer Schramm Divina (R3) mit starrer Unterfederung UM-0. Wie ich nun festgestellt habe, sinke ich im Beckenbereich zu tief ein und habe daher seit geraumer Zeit immer Verspannungen im Nacken- und Lendenbereich. Wäre es möglich, dies mit einer Untermatratze UM-0-SCA Mot allenfalls zu korrigieren. Im Allgemeinen; ist der Federweg der UM Untermatratzen nicht zu wenig hoch, verlichen mit anderen Unterbauten von Schramm oder anderen Herstellern, welche in der Regel eine Höhe von durchschnittlich 20 cm aufweisen. Gibt es da einen Komfortunterschied bzw. bei geringerer Höhe eine Einbusse? Herzlichen Dank im Voraus für Ihre kompetente Rückantwort.

Guten Tag ! Die Federung der Untermatratze und die der Basis 25 oder Basis 18 sind identisch. Es handelt sich immer um die ca. 10 cm vorgespannten Federn. Der Rest bei der Bettblende dient im Prinzip der Optik und der Sitzhöhe. . Einen hohen Federweg in der Untermatratze braucht man nicht. Eine Taschenfederkernmatratze braucht ein gute Auflage um "wirken" zu können. Die Schramm SCA Unterfederung kann Ihnen in diesem Fall evtl. schon helfen, da Sie ja Becken und Schulter um jeweils 2cm nach unten oder oben verändern können. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit so eine SCA Untermatratze mal vorher zu probieren, ob sie damit dann auch den gewünschten Erfolg erzielen. mfg